Mentoring außerhalb der OVGU

"Fast Track" Programm

Dieses Programm der Robert Bosch Stiftung bietet ein Intensivtraining für junge Nachwuchswissenschaftlerinnen im Post-Doc-Stadium an.
Fast Track richtet sich in diesem Jahr an herausragende, interdisziplinär interessierte Postdoktorandinnen. Zwanzig exzellente Nachwuchswissenschaftlerinnen, die eine erfolgreiche Karriere in der universitären oder außeruniversitären Forschung anstreben, erhalten ab Herbst 2015 eine individuell zugeschnittene zweijährige Förderung: Neben Netzwerkbildung und einem finanziellen Zuschuss stehen vier anspruchsvolle Intensivseminare zum Erwerb von karriererelevanten Sozial- und Führungskompetenzen im Mittelpunkt.

Die vier mehrtägigen Intensivseminare finden zu folgenden Themen statt: „Erfolgreich präsentieren im Wissenschaftsbetrieb“; „Sicher bewerben, durchsetzen und verhandeln“; „Wirksame Führung im Wissenschaftsbetrieb“; „Medientraining“.

Die Nachwuchswissenschaftlerinnen erhalten zusätzlich einen finanziellen Zuschuss in Höhe von insgesamt 2.400 € über zwei Jahre (100€/Monat). Dieser Betrag kann für karrierefördernde Maßnahmen wie persönliches Coaching, Sprachkurse oder Teilnahme an wissenschaftlichen Konferenzen genutzt werden.

Im Internet unter www.bosch-stiftung.de/fasttrack finden Sie alle Informationen zu den Anforderungen an die Bewerberinnen sowie zum weiteren Bewerbungsverfahren. Bewerbungsschluss ist der 23. Februar 2015.

 Logo Robert Bosch Stiftung

 

MINT-Mentoring PLUS

Das MINT-Mentoring PLUS Programm richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen an der Schwelle zum Berufseinstieg. Im Sinne eines Cross-Mentoring können Teilnehmerinnen des Programs von erfahrenen Mentorinnen aus anderen Unternehmen Unterstützung bei der betrieblichen Karriereentwicklung sowie der beruflichen oder persönlichen Lebensplanung bekommen.

zum Anmeldeformular auf der Website

 

 MINTalente

Dieses Programm ist der Nachfolger von dem Projekt MINT Role Models. Ziel ist es, Schülerinnen und Studentinnen mit erfahrenen Wissenschaftlerinnen zusammenzubringen, die als Vorbilder für die Karriere in den MINT-Fächern wie Ingenieurwesen, Naturwissenschaften, Mathematik oder Informatik dienen und Ängste oder Vorurteile der jungen Frauen abbauen helfen können. Als berufserfahrene Wissenschaftlerin besteht die Möglichkeit, sich als Role Model registrieren zu lassen und selbst Mentorin für ihr Fach zu werden. Weitere Informationen finden Sie unter www.mintalente.de.

 MINTalente-Logo

 

Cyber Mentor

Das Cyber Mentoring Programm verlegt das MINT Role Models-Konzept in das Internet und bietet ein E-Mentoring-Programm, welches offen für Mädchen ebenso wie für Frauen ist. Die Community des Cyber Mentors soll Schülerinnen und Studentinnnen für die MINT-Fächer begeistern und ermutigen auch männerdominierte Fachgebiete für sich zu erobern. Auch hier besteht die Möglichkeit sich als Wissenschaftlerin als Mentorin anzumelden und die Rolle der Erfahrenen einzunehmen, die jungen Mädchen und Frauen bei Fragen und Hilfebedarf zur Seite steht. Weitere Informationen finden Sie unter www.cybermentor.de.

Logo CyberMentor

 

YOLANTE

Das Mentoring-Programm YOLANTE ermöglicht es Ihnen, begleitend zu Ihrem Studium Praxiseinblicke in ein globales Unternehmen zu gewinnen. Wenn Sie Studierende eines technischen oder naturwissenschaftlichen Studiengangs sind und Ihre Leidenschaft Technik heißt, dann ist YOLANTE das richtige Programm für Sie. Für Interessentinnen besteht die Möglichkeit, sich noch bis zum 15.03.2015 online für die Aufnahme ins Programm zum Sommersemester zu bewerben.
Weitere Informationen zum Programm und zur Bewerbung finden Sie unter www.siemens.com/careers/yolante.

 Logo Siemens

 

ProcessNet - Mentoringprogramm

Das ProcessNet-Mentoringprogramm fördert für einen befristeten Zeitraum den Wisssenstransfer zwischen einer Nachwuchskraft (Mentee) und einer erfahrenen Persönlichkeit aus Wissenschaft oder Wirtschaft (Mentor*in). Dabei werden ambitionierte junge Frauen und Männer insbesondere darin unterstützt, die eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen zu erkennen, zu entwickeln und diese gezielter in ihre Berufsplanung einzubinden. Mehr Informationen unter www.processnet.org/mentoring.

Weitere Programme für Wissenschaftlerinnen finden Sie mit der Suchmaschine des Forum Mentoring:http://www.forum-mentoring.de/index.php/programme_top/programme/programm_finden/

Letzte Änderung: 23.02.2018 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: